Neuzugänge im Sortiment – DidyKlick, Wrapidil, WrapMySol

In den letzten Monaten sind einige neue Tragehilfen dazugekommen. Heute stelle ich euch den DidyKlick, den Wrapidil und den WrapMySol vor.

Fast jede Tragetuchfirma, die auch Tragehilfen herstellt hat in den vergangenen zwei Jahren einen Wrapcon auf den Markt gebracht.  Wrapcons, kurz für Wrapconversions, haben alle lange auffächerbare Träger – meist ca. eine halbe Tuchbreite. Dadurch ergeben sich eine grosse Anzahl an verschiedenen Bindemöglichkeiten, was Wrapcons zu wahren Anpassungskünstlern macht. So wachsen alle diese Wrapcons stufenlos von Beginn bis zum Ende der Tragezeit mit. Diese drei Modelle unterscheiden sich in erster Linie im Schnitt des Rückenteils (Länge und Breite), in der Festigkeit des Hüftgurtes und in den diversen Verstellmöglichkeiten.

Neuzugänge im Sortiment – Ruckeli

In den letzten Monaten sind mehrere neue Tragehilfen dazugekommen. Heute stelle ich euch die Ruckeli vor.

Die Ruckeli gehört zu den Fullbuckle-Tragen, d.h. alle Gurte und Träger sind mit Schnallen zu schliessen. Durch Knöpfe lässt sich die Stegbreite verstellen und durch ein ausgeklügeltes Schiebersystem lässt sich sogar die Rückenlänge anpassen. Am genialsten finde ich jedoch die ganz besondere Trägerführung. Das Gewicht verteilt sich dadurch insbesondere beim Vornetragen über eine grosse Fläche. Eine weitere Besonderheit: Die Tragehilfe lässt sich ganz einfach in einen Hüftsitz verwandeln: einfach einrollen und in den Beutel am Hüftgurt stecken, fertig.

Männer

Männer sind anders gebaut und denken anders als Frauen. Dem wird in der Trageberatung leider oft zu wenig Rechnung getragen. Das ist schade, denn es ist so toll, wenn Väter, Grossväter, Göttis, Freunde der Familie,… das Kind tragen möchten. Und um eben diese Männer besser zu beraten, habe ich im Sommer den Kurs „Männer in der Trageberatung“ besucht. Nun freue ich mich darauf, mein neu erworbenes Wissen auch bald anzuwenden.

Im Wirrwarr des Tragedschungels

Der Tragemarkt entwickelt sich enorm schnell weiter. Beinahe täglich erscheint eine neue Tragetuchmarke oder eine neue Tragehilfe auf dem Markt. Um hier auf dem Laufenden zu bleiben, bilde ich mich stets weiter. So habe ich beispielsweise anfangs Jahr einen Workshop extra zu diesem Thema besucht. Ausserdem pflegen wir im Verein Trageprofis (www.trageprofis.com) einen regen fachlichen Austausch. Wir testen neue Tragetücher und Tragehilfen, vergleichen verschiedene Grössen derselben Tragehilfe oder suchen gemeinsam Lösungen, wenn scheinbar nichts so wirklich passt. Und zum Glück  finden wir fast immer eine Lösung.

Stundenpreise

In der Vergangenheit ist es immer mal wieder vorgekommen, dass eine Beratung weniger lang oder länger als die üblichen 1 1/2-2h dauerte. Damit es für beide Seiten fair ist, habe ich mich entschieden, von einer Pauschale auf einen Stundenpreis zu wechseln. Abgerechnet wird im Viertelstundentakt. Einzige Ausnahme bleibt das Kombi-Schwangerschaftspaket.